Werdegang

Leo Will Chicago Gisborne Musical Theatre
2008 Leo Will (3.v.r.) im Chicago Musical, Gisborne, NZ

Erste Bühnenerfahrungen sammelte Leo Will vor allem am Theater mit Tanz, Gesang und Schauspiel. Durch privaten Unterricht und Workshops an der "Toi Whakaari New Zealand Drama School" in Wellington, der "Stage School" Hamburg und dem Tanzfestival Bielefeld bildete sie ihre Fertigkeiten früh aus und stand bereits mit 16 als Katalin Hunyak im Musical „Chicago“ auf den Brettern des Theaters Gisborne (NZ). 

 

Musikalisch begann ihre Ausbildung zunächst im klassischen Bereich mit den Instrumenten Klavier und Cello. Als Sängerin gewann sie 2008 mit ihrem Trio den ersten Platz der East Coast Chamber Music Competition sowie mehrere Preise bei der Performing Arts Competition in Napier (Neuseeland). Lange träumte sie davon, Filmmusikkomponistin zu werden. 

Leo Will Schauspiel Theater Jelinek Prinzessinnendramen DS Hannover
2013 Leo Will (vorne links) in studentischer Theaterproduktion: Prinzessinnendramen (Jelinek)

Zum Studium der Theaterwissenschaft und des sozialwissenschaftlichen Zweigs "Kultur, Individuum, Gesellschaft" zog sie nach Bochum, wo sie sich neben der Uni vor allem dem Schauspiel und ersten Eigenversuchen in Regie und Dramaturgie widmete. Nach einem Jahr wechselte sie mit den Fächern "Darstellendes Spiel" (Theaterpädagogik) und Deutsch nach Hannover. 

 

Die Musik hatte ihr in Bochum gefehlt. Kaum in der neuen Stadt angekommen, schloss sie sich daher der Hildesheimer Soul/Funk-Band B.K. and the Trailblazers an. Mit dieser Gruppe performte sie 2012 erstmals auch einen eigenen Song in der Philharmonie Hannover.

Leo Will B.K. and the Trailblazers
Foto ©2012 Stefan Müller - Leo Will (rechts außen) mit B.K. and the Trailblazers

2013 begann Leo Will verstärkt, an ihren eigenen Songs zu arbeiten. Für ihr Solo-Programm stellte sie eine neue Band zusammen, mit der sie im Dezember zum ersten Mal als Solokünstlerin im Ihmerauschen (Hannover) auftrat und ihr anfangs rein englisches Set präsentierte. 

 

2014 produzierte Leo Will mit dem international erfolgreichen Percussionisten Nené Vásquez ihre erste Download-Single "Luftschloss oder Wohin". Im Februar 2017 erschien der Song "Same Old Game" auf einer Platte des DJs und Produzenten Mr. Confuse, für den Leo Text und Melodie schrieb und einsang.

Leo Will Pxadora Broncos Live Hannover Jazz Soul
Foto ©2014 Pixadora - Bronco's in der ursprünglichen Besetzung der Leo Will Band

Aktuell arbeitet sie mit Produzent und Multi-Instrumentalist James Simpson (The Temptations, Roy Hargrove, Anita Baker...) an einer Studio-Aufnahme ihres Songs "He Ain't You". Mit dabei sind auch Bassist Jerry Jemmott (Aretha Franklin, George Benson, King Curtis...) und Gitarrist Billy Allen (Lighthouse Family, Fanta Vier, Cameo...). Langfristig planen Leo und James die Produktion eines kompletten Albums.

 

Leo ist selbstständige Künstlerin und Trainerin. Sie arbeitet vor allem als Sängerin und Songwriterin. Darüber hinaus gibt sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen in den Bereichen Theater, Musik, Stimme und Sprache mit Leidenschaft weiter.

Leo Will James Simpson Pixadora Fotografie Sängerin Keyboarder Hannoder Duo Jazz Soul Pop Hochzeit
Leo Will & James Simpson - Foto: Pixadora (Dank an das Schauspiel Hannover, Cumberlandsche Galerie)

Leo Will, Newcomer, Live-Musik, Live-Band, Sängerin, Gesang, Soul, Jazz, Pop, Werdegang, Biographie, Lebenslauf, Hannover

Vielen Dank für das Hintergrundbild dieser Seite an Pixadora Fotografie!